Wofür steht CreaTe?

In einer schlaflosen Nacht entschied ich mich für diese Bezeichnung, die mein Unternehmen am besten beschreiben soll. Und ich glaube, das wird auch in 30 Jahren noch treffend sein. Die Erklärung ist so kurz wie simpel.

 

Die erste Hälfte Crea steht dabei für Kreativität und beschreibt meine Begeisterung für gelungene Pointen, virale Werbeslogans und bissige Satire. Mit Ihnen teile ich meine Leidenschaft, wenn es darum geht, in kurzen knackigen Texten, Menschen zum Lachen oder zum Weinen zu bringen. Denn das sind beides Emotionen, die ein guter Texter nur dann auslösen kann, wenn er selbst überzeugt ist. Wenn ich diese Überzeugung nicht spüre, nehme ich den Auftrag nicht an.

 

 


Das Te zielt auf die technische Affinität ab und steht für meine sachliche Seite. Immer wieder lese ich Ratgeber, Blogartikel und andere Textarten, bei denen die Verfasser nicht auf den Punkt kommen. Häufig fühlen sich Leser nach solcher Lektüre nicht informiert, sondern irritiert. Meine obersten Ziele sind: Dem Leser verständliche Inhalte vermitteln, dabei nicht langweilen und handwerklich korrekt vorgehen. Ihre Kunden sollen Ihre Produkte und Dienstleistungen langfristig schätzen. Das geht bei technischen Themen nur, wenn Sie transparent, informativ und im besten Falle unterhaltsam kommunizieren. Ich unterstütze Sie gerne dabei.